Fachrichtungen: Altenpflegehilfe

Aufnahmevoraussetzungen

  1. Abschlusszeugnis der Berufsreife oder gleichwertiges Zeugnis;
  2. Nachweis einer beruflichen Vorbildung zum Beispiel Besuch der BF1 Gesundheit/Pflege;
  3. Die Vorlage eines Ausbildungsvertrages mit einer Einrichtung der stationären, teilstationären oder ambulanten Altenhilfe;
  4. Eine ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung für den angestrebten Beruf;

Dauer

Die Ausbildung in der Altenpflegehilfe dauert ein Jahr und setzt sich zusammen aus dem:

  • theoretischem Unterricht an der Fachschule für Altenpflegehilfe und der 
  • praktischen Ausbildung in stationären, teilstationären oder ambulanten Einrichtungen der Altenpflege.

Berufsbezeichnung

Staatlich geprüfte/r Altenpflegehelfer/in

Unterrichtsorganisation

Der Unterricht an der Fachschule erfolgt in Lernmodulen an zwei Schultagen in der Woche, die durch zwei Unterrichtsblöcke ergänzt werden. Die Unterrichtsblöcke liegen jeweils zu Beginn des ersten und zweiten Schulhalbjahres.

Unterrichtsmodule

  • In den Beruf Altenpflege eintreten
  • Alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen
  • Demente und gerontopsychiatrisch veränderte alte Menschen pflegen
  • Anleiten, beraten und Gespräche führen
  • Alte Menschen bei der Lebensgestaltung unterstützen
  • Pflege alter Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren
  • Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken
  • Anthropologisch-soziale Aspekte altenpflegerischen Handelns in religiöser Perspektive erschließen

Ausbildungsvergütung

Während der gesamten Ausbildung erhalten Sie eine angemessene Ausbildungsvergütung durch den Ausbildungsbetrieb.

Tätigkeiten

  • Altenpflegehelfer/innen
  • unterstützen ältere Menschen dabei, ein aktives, selbstbestimmtes Leben zu führen
  • betreuen und versorgen älterer, pflegebedürftiger Menschen,
  • helfen bei der Bewältigung von Alltagssituationen,
  • helfen bei der Organisation von Programmen zur Freizeitgestaltung
  • unterstützen bei der Angehörigenarbeit und begleiten sterbende Menschen

Berufliche Perspektiven

Ausgebildete Altenpflegehelfer/innen können sich im Pflegebereich weiterqualifizieren!

Was wir unseren Schülerinnen und Schülern bieten:

Einführung in zeitgemäße Lernmethoden und Arbeitstechniken
Förderung beruflicher Handlungskompetenz
gut ausgestattete Fachräume

Anmeldung:

pdfAnmeldeformula Stand: 30/09/2020, 08:56

pdfÄrztliche Bescheinigung Stand: 30/09/2020, 09:01