Nachrichten

IntroText 20200313 071835Download:pdf Informationen zu den Herbstferien08/10/2020, 12:06

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, Eltern und Sorgeberechtigte,
bislang haben wir in diesem Schuljahr weitgehend mit regulärem Stundenplan unterrichten können. Das freut uns sehr. 

Jetzt stehen die Herbstferien, die vom 12. bis zum 23. Oktober 2020 andauern, vor der Tür.

In dieser Zeit wünschen wir Ihnen allen eine gute Erholung. Sollten Sie eine Urlaubsreise geplant haben, dann denken Sie bitte daran, dass für die Einreise in unser Bundesland - aus anderen Bundesländern oder dem Ausland - bestimmte Corona-Regeln gelten.

Aktuelle Informationen dazu finden Sie über folgende Internetseite: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende.html

Das kann bedeuten, dass sich Ihr Sohn/Ihre Tochter nach einer solchen Reise in Quarantäne begeben muss. Wir bitten Sie, uns dies unbedingt mitzuteilen, falls das für die Zeit nach dem 25. Oktober gilt.

Auf jeden Fall sollten Schülerinnen und Schüler nach den Herbstferien zu Hause bleiben, die Erkältungs-/Krankheitssymptome zeigen (s. umseitige Information). Auch hier bitten wir Sie um sofortige Mitteilung.

Die bestehenden Corona-Regeln mit Mundschutz, Abstandsgebot und Raumlüftung werden nach den Herbstferien weiterbestehen und von uns eingefordert. Dies geschieht zu unser aller Schutz.

Mit freundlichen Grüßen

Fluche
Schulleiter

 mit Unterstützung der Hospizgruppe Ingelheim e.V.

FS APH 20 TeaserAm 01. August begann die Ausbildung in den Einrichtungen der Altenpflege für die angehenden Altenpflegehelfer/innen. Die erste schulische Ausbildungswoche an der Berufsbildenden Schule Ingelheim verlief unter erschwerten Bedingungen: es mussten Hygieneregeln beachtet werden - und das bei extremer Hitze. 19 Schüler/innen meisterten die erste Blockwoche mit Bravour und Engagement.

Frau Dr. Biesterfeld, stellvertretende Vorsitzende der Hospizgruppe Ingelheim e.V., stellte während der Blockwoche das Schulprojekt „Endlich“ an der BBS vor. Im Rahmen dieses Projektes beschäftigen sich die angehenden Altenpflegehelfer/innen in geschütztem Raum mit der Thematik „Sterben, Tod und Trauer“.