Nachrichten

ic du 2019 Im Rahmen eines modularen Bildungskonzeptes zu den Themen Selbstwahrnehmung und Selbstvertrauen, Identität und Kultur, Vorurteile und Respekt, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus im Berufsvorbereitungsjahr (BJV) der BBS erfuhren die Schüler im aktuellen Schuljahr nachhaltig, dass sie einen Selbstwert und Chancen auf berufliche und gesellschaftliche Integration haben. Die Schulsozialarbeit der BBS Ingelheim arbeitete hierzu mit verschiedenen außerschulischen KooperationspartnerInnen zusammen, u.a.:

  • Fridjof-Nansen-Akademie (FNA) Ingelheim
  • Stadt Ingelheim
  • Boehringer Ingelheim

Die KooperationspartnerInnen verbindet die Initiative der Landesregierung RP „Bündnis Demokratie gewinnt“, das u.a. den jährlichen Landesdemokratietag RP organisiert, siehe auch www.degede.de/demokratiegewinnt/.

cRROT MOB LOGOSchülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule Ingelheim laden für Samstag, 25.05.2019, von 9:30 bis 12:00 Uhr zum ersten „Carrotmob“ im Weltladen am Brunnen an der Ecke Clemens- und Kreuzstraße nach Heidesheim ein.
Die „Carrotmob“-Besucher im Weltladen können sich freuen auf eine Probieraktion mit fair gehandelten Produkten, Fairtrade-Waffeln, -Smoothies und -Kaffee, ein Gewinnspiel mit fairen Preisen und Kinderschminken.
Die BBS Ingelheim ist seit einigen Jahren selbst eine Fairtrade School. Jetzt möchte sie auch in Sachen Klimaschutz aktiv werden. Den Beginn des schuleigenen „Carrotmob“-Projekts markierte ein Vor-Ort-Workshop an der Schule, durchgeführt von Green City e.V..

Teaser SchulleitungmitMinisterinIm Rahmen des Europatags am 22. März 2019 besuchte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin, Frau Dr. Hubig, verschiedene Klassen der BBS Ingelheim. Im Sozialkundeunterricht der Berufsfachschule II Gesundheit/Pflege/Technik beantwortete sie die Fragen der Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Stationenlernens. Die Schülerinnen und Schüler dieser Klasse hatten vorab im Unterricht bei ihrer Lehrerin, Frau Derzbach-Rudolph, zum Thema "Europäische Union" viele Fragen gesammelt, die sie Frau Dr. Hubig stellen wollten. Die Themen waren weit gespannt und gingen vom Brexit, über Vor- und Nachteile der europäischen Union, bis hin zu ganz persönlichen Fragen wie: "Warum und wie sind Sie Bildungsministerin in Rheinland-Pfalz geworden?".
Da alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit hatten, in kleinen Gruppen mit der Ministerin zu sprechen, gab es die unterschiedlichsten Themen. So war es für einen Schüler, der ein kurdischer Syrer ist, wichtig zu erfahren, wie die EU und die USA mit diesem Konflikt umgehen und welche Rolle die EU dabei im besonderen spielt. Für die afghanischen Schüler dieser Klasse war es wichtig zu erfahren, welche Rolle die Verteidigung der Außengrenzen der EU zukünftig spielen wird. Eine Schülerin aus Ghana, die immer in London leben und arbeiten wollte, fragte, wie sich dieses Vorhaben durch den Brexit verändern würde und weitere Schüler interessierten sich dafür, inwiefern neue Zollschranken nach Groß-Britannien die Preise von britischen Produkten in Deutschland verändern.

Teaser FS MAsch18 Jetzt anmelden und im  August 2019 starten!

Fachschule für Technik, Fachrichtung Maschinentechnik (Vollzeit)

Detailinformationen erhalten Sie auf unserer Homepage in der Rubrik "Bildungsgänge > Fachschule". Dort finden Sie auch Informationen über mögliche Zusatzqualifikationen und finanzielle Fördermöglichkeiten. 
Wir beraten Sie gerne telefonisch unter Tel. 06132 / 7196 - 0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Download Bewerbungsformular:  Anmeldung_BBS__Vollzeitschule.pdf

 

Falls Sie noch Fragen haben, melden Sie sich Tel. 06132 / 7196 - 0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Download Bewerbungsformular:  Anmeldung_BBS__Vollzeitschule.pdf

Schulsozialarbeiter (m/w/d) gesucht! Wir suchen zur Unterstützung unseres Teams Schulsozialarbeiter (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit.
Anbieter der Stelle ist die Kreisverwaltung Mainz-Bingen.

Sie haben Ihr Studium als Bachelor oder Master für Soziale Arbeit abgeschlossen und interessieren sich für einen Einsatz in einer Berufsbildenden Schule.

Sie möchten mit jungen Menschen, die kurz vor der Berufswahl oder schon im Beruf stehen, zusammenarbeiten
Wir wünschen uns ...