Nachrichten

DAZ TeaserDer Kurs zur Sprachförderung richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Berufsschule mit nicht ausreichenden Deutschkenntnissen, vorwiegend im schriftlichen Bereich.

Die Teilnahme wird auf Grund unserer Diagnose im Unterricht dringend empfohlen. Zum einen, um dem Unterricht folgen zu können, zum anderen um den Erfolg der Ausbildung bestmöglich zu unterstützen.

Ziel ist es, im ersten Jahr der Ausbildung die Sprachdefizite weitestgehend zu beseitigen. Deshalb erwarten wir von den Ausbildungsbetrieben, dass sie die Auszubildenden anhalten, an diesem Angebot der BBS Ingelheim teilzunehmen.

Teaser KlassenfahrtWer sich dies Szenario als völlig unrealistisch oder zumindest sehr langweilig vorstellt, hat sich getäuscht. Die Klassen CK17 und PK17 verbrachten im Juni 2019 zusammen mit ihrer Lehrerin Johanna Hänsel und dem Ausbilder Thomas Weber (Boehringer Ingelheim) vier ausgefüllte, lehrreiche und unterhaltsame Tage in Dortmund, in denen auch Spaß und Geselligkeit nicht zu kurz kamen.Täglich gab es einen gemeinsamen Programmpunkt mit fachlichem Hintergrund, den Rest des Tages konnten die Schüler und Schülerinnen nach eigenen Interessen und Bedürfnissen gestalten.

 Nach Ankunft am Dienstag im zentral in der Innenstadt gelegenen Hostel, wurde Dortmund bei einem kurzen Stadtrundgang erkundet und schon einmal mögliche Restaurants und Kneipen für die Abendgestaltung ausfindig gemacht.

jobtour 2019Die neunte Klasse ist beendet, die Berufsreife ist geschafft – und was nun? Welchen Beruf möchte ich eigentlich mal ausüben, was sind dann genau meine Aufgaben und was muss ich dafür mitbringen? Fragen, die sich Jugendliche oftmals zu ihrer beruflichen Zukunft stellen und ganz besonders, wenn sie noch nicht lange in Deutschland sind. Gemeinsam mit den Flüchtlings-Netzwerkern der Handwerkskammer Rheinhessen (HWK) und der dort ansässigen KAUSA-Servicestelle haben die Bildungskoordinatorinnen für Neuzugewanderte der Handwerkskammer und das kommunale Bildungsbüro der Kreisverwaltung Mainz-Bingen zur Jobtour eingeladen. Schülerinnen und Schüler aus dem Berufsvorbereitungsjahr der Berufsbildende Schule (BBS) Ingelheim, allesamt zwischen wenigen Wochen und zwei Jahren in Deutschland, besuchten nun Firmen im Landkreis Mainz-Bingen.

Projekt „Werde WELTfairÄNDERER“

PK WeltfairändererDie Welt zu verändern ist eine große Herausforderung, doch nicht ganz unrealistisch, wenn viele mitmachen und an einem Strang ziehen. Wie es gelingen kann, die Welt ein kleines bisschen fairer zu machen, zeigte eine Woche lang das Team der WELTfairÄNDERER an der Berufsbildenden Schule Ingelheim. Durchgeführt wurde das bereits vielfach ausgezeichnete Projekt vom Bischöflichen Jugendamt (BJA) und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Begonnen hatte die Woche am Montag mit einer Pressekonferenz mit Oberbürgermeister Ralf Claus. Danach hatten fünf Schultage lang die Klassen mit ihren Lehrkräften die Möglichkeit, Workshops zu unterschiedlichen Themen im WELTfairÄNDERER-Zelt auf dem Schulhof zu besuchen. Die WELTfairÄNDERER arbeiteten mit den Schüler*innen aktiv, kreativ und originell an Fragen zu einem fairen und umweltbewussten Lebensstil, um ihr Bewusstsein dafür zu wecken.

Teaser FS MAsch18Es sind für das laufende Schuljahr 2019/20 noch Ausbildungsplätze zum Maschinentechniker verfügbar. Interessierte, die eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Berufsfeld Metalltechnik und mindestens eine Berufserfahrung von einem Jahr haben, können sich noch bis Anfang September für den 2-jährigen Vollzeitstudiengang anmelden.
Interesse geweckt, noch offene Fragen? Dann wenden Sie sich an das Sekretariat der BBS Ingelheim, Wilhelm-Leuschner-Str. 25, 55218 Ingelheim unter der Tel.-Nr.: 06132/7196-0 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!